AED-Training

Wenn das Herz plötzlich "K.O." geht...

Herz-Kreislaufstillstand – also die Gefahr des plötzlichen Herztodes – ist eine Notsituation, die allein in Deutschland über 100.000 mal im Jahr eintritt. Am Frühstückstisch, beim Einkaufen, am Arbeitsplatz, während des Sports – es kann überall und jedem jederzeit passieren. Ein aus dem Rhythmus geratenes Herz führt sehr schnell zur Bewusstlosigkeit und zum Herzstillstand. Potentielle Helfer stehen oft ratlos daneben. Sie wollen zwar eingreifen, wissen aber nicht wie. Aus diesem Grund wurden AED´s entwickelt – der Defibrillator, der in Sekunden einsatzbereit ist. Und so einfach funktioniert, dass er von jedem Laienhelfer sofort bedient werden kann, um damit möglichst viele Leben retten zu können.

In unserem praktischen Trainingskurs erlernen und trainieren Ihre Ersthelfer die Herz-Lungen-Wiederbelebung unter Einsatz eines AED  auf Grundlage der aktuellen Leitlinien der Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe und des Deutschen Rates für Wiederbelebung. Das Notfalltraining findet bei Ihnen vor Ort statt.

Technischer Hintergrund...

Die Überlebenswahrscheinlichkeit eines Menschen mit Kammerflimmern sinkt pro Minute um bis zu 10%. Mit einem Defibrillator hingegen steigt Sie von 10% auf 70%. Die lebensrettenden Stromstöße verabreicht der Helfer mit einem Defibrillator. Ein guter Defibrillator ist in Sekunden einsatzbereit. Er ist mühelos zu bedienen und gibt automatisch akustische Anweisungen, was zu tun ist. Ein solches Gerät erhöht die Überlebenschance bei einem Herzstillstand auf immerhin 70 Prozent! - Ein automatischer externer Defibrillator – kurz AED - ist die sinnvollste Möglichkeit, einem Herzpatienten sofort Hilfe zu leisten. Jeder kann mit ein wenig Übung per Knopfdruck Leben retten!